„Der teilweise erschreckend schlechte Zustand der gemeindlichen Spielplätze veranlasst die CDU Fraktion den Gemeindevorstand aufzufordern, unverzüglich die teilweise auch sicherheitsrelevanten Mängel zu beheben“, erklärt der Fraktionsvorsitzende Hans-Jürgen Lange und fährt fort:

„Wir wollen den Gemeindevorstand beauftragen, bis zur nächsten Gemeindevertretersitzung ein Konzept zur regelmäßigen Überprüfung der gemeindlichen Spielplätze vorzulegen und die defekten Spielgeräte und Ruhebänke unverzüglich reparieren bzw. zu erneuern zu lassen. Wichtig ist für die Zukunft insbesondere, dass aus dem Konzept hervorgehen muss, wie die dauerhafte Einhaltung von Sicherheitsstandards gewährleistet werden soll.“

„Die CDU Fraktion hat auf allen gemeindlichen Spielplätzen zum Teil erhebliche Mängel an Spielgeräten und Ruhebänken festgestellt“, so Hans-Jürgen Lange und führt abschließend besonders gravierende Mängel auf:

Dittershausen
Hasenwinkel:2 Ruhebänke unbefestigt.
Am Ährenfeld: Holztreppe der Rutsche und eine Bank morsch.

Dennhausen
Am Rummelsbach: Kletterbalken morsch und Ruhebank defekt

Dörnhagen
Warpelstraße: Kletterkarussell = Kletterbefestigung und Flechtboden defekt.
Kellerwaldstraße: Treppe der Rutsche rechts und links morsch,

Bergshausen
Lärchenweg: Oberes Brett am Klettergestell morsch, ungepflegter Spielplatz mit Brennnesseln an den Ruhebänken,
An der Röthe: Schutzummantelung der Seilbahn defekt, es besteht Verletzungsgefahr durch ungesicherte Kette, Ruhebankbefestigung defekt, Ruhebank kippt um.

« Erschließung von Wohnbaugebieten mit Sozialwohnungen